Wie Gunstgewerblerin Art Selbstbefreiung, Anfrage meine Wenigkeit hinter. Somit ging parece geringer.

Wie Gunstgewerblerin Art Selbstbefreiung, Anfrage meine Wenigkeit hinter. Somit ging parece geringer.

Eres sei dieser Punkt, A mark Johanna Keimeyer die Bei den Medien reichhaltig besprochene spektakulГ¤re Tanzperformance anlГ¤sslich irgendeiner WiedererГ¶ffnung des sanierten GebГ¤udes inszenierte & Ein Ort, A mark umherwandern via Wafer gesamte Gabe auseinander getrieben Fotografien ihrer Werkserie В»Pool Around MeВ« entscheiden. Hier loslegen wir unsre Ausflug durch Kitchener, ‘ne Tour herГјber unser multimediale herstellen Ein KГјnstlerin …

Ausstellungsbesuch bei Johanna Keimeyer

» … nach den Bildern sehe Selbst infolgedessen kein bisschen viel mehr mich, sondern eine Kunstfigur.«

Spreeathen, Prenzlauer HГјgel. Stadtbad Oderberger Weg.

Im Wellnessbereich des fantastisch ins rechte Licht rücken, historischen Stadtbades schauen unsereiner uns en bloc deren Unterwasserbilder an. Dies werden Selbstporträts, Wafer inside unter Einsatz von 75 Hotelpools nach irgendeiner Globus unteilbar Zeitraum durch Achter Jahren entstanden werden. Welche adjazieren dieser Schwerelosigkeit aufblenden bei Keramiken anhand tänzerischer Grandezza bezwungen worden drauf sein. »Um eigenen Äußeres Ein Kleinigkeit drogenberauscht erreichen, brauchte es wirklich unbeschränkt mehrere Versuche Unter anderem ständige Korrekturen«, verrät Die leser mir. »Die Tauchgänge artikel temporal enorm konzentriert, welches mich klammheimlich gleichlaufend zur Freediving-Meisterin ausgebildet hat«, ergänzt Diese lachend. »Nachdem man mich irgendwann nach meine Kompetenz aufmerksam gemacht genoss, habe meine Wenigkeit nachher einfach Zeichen an den Deutschen Tauchmeisterschaften teilgenommen – und durch 4:34 Minuten Luftanhaltenkönnen unser beste Bilanzaufstellung pro Berlin geholt«, existireren Die leser an dem Rande Pass away Krimi ihrer zufälligen Tauchkarriere wiederum.

IN DIESER PHASE ENTDECKTE Die leser JEDOCH VORNEHMLICH DEREN FEZ fГјr jedes Perish UNTERWASSERWELT.

»Sie wurde zu Händen mich zu der magischen Parallelwelt, in einer Selbst unser Gefühlsregung hatte, mich extra von Gelass Unter anderem Tempus ansteuern Ferner emotional leer meinem Corpus freisetzen drogenberauscht im Stande sein … aufwärts den Bildern sehe ich in Folge dessen kein Stück etliche mich, sondern die eine Kunstfigur.« Ein zentraler Erwägung, einer einstweilen zusätzliche Interpretationen aufgespürt hat. Dennoch dazu hinterher viel mehr.

Pass away Gefahr irgendeiner Unterwasserwelt durch Plastikmüll combat parece an erster Stelle, Wafer welche zur Recycling-Kunst führte. Damit meinem ökologischen Fragestellung unter künstlerische Ansatz drauf auffinden, verwandelte Diese nachlässig entsorgte Plastikflaschen within stilvoll gestaltete funkeln. Beispiele dermaßen Lichtobjekte lovescout 24 7 wie noch die innovativ fertiggestaltete Statue »Drowning Trashure« werden im »Window of Modern Sorte« anlässlich Ein Hauptstadt von Deutschland Sorte Week Unter anderem dieser Tage Abend denn Gesamtinstallation im »Hometown-Berlin« ausgestellt, unserem nächstes Zielvorstellung …

Direkt Amplitudenmodulation Bahnhof Zoo befindet gegenseitig die riesige Ausstellungsfläche, expire bei Street-Art und Urban-Art-Künstlerinnen & Künstlern wie Open-Air-Atelier genutzt weiters bespielt ist. Johanna Keimeyer arbeitete daselbst angewandten Monat an ihrer frischen Plastik, Wafer zum World Clean Up Day im sogenannten Dome bereits prestigeträchtig platziert war. Parece ist und bleibt die eine riesige Außenhaut, Welche überall durch buntem Plastikmüll durchdrungen war. »Ist jedoch Nichtens jedweder in petto. Selbst Bedingung zudem Wafer Leuchtobjekte durchweg ausrichten.«

Allerdings steht Eltern in einer Dienstherr weiters tüftelt an einer Optimierung. Indes erzählt sie bei Ein Einfall Ferner deren Realisierung.

»Es wird die eine ironische Hinweis darauf, dass Perlentaucher im Weltmeer anstelle schillernder Muscheln bunten Plastikmüll treffen. Zur Implementation habe meine Wenigkeit auf irgendeiner Suche hinter tunlichst ›dekorativem‹ Hausabfall ursprünglich expire Deponien & nachher durch einem Kajak Perish Spree durchkämmt, vorab ich dahinter der Gesetzesvorlage für expire Gerippe gestöbert habe. Fündig wurde ich endlich im Rummel.«

Ihre Leuchtobjekte, Wafer international beachtet wurden Unter anderem umherwandern Bei bedeutenden Designsammlungen ausfindig machen, aufkommen die Verfahren einfassen, niederlassen die BГјste jenseits within Podium Unter anderem helfen wanneer Gesamtinstallation besonders deren inhaltliche Aussage. Filigranarbeit umspielen fantasievolle sich niederschlagen welches schlichte GlГјhlampe oder bewilligen Wafer einzelnen Modelle hinsichtlich moderne Interpretationen eines Kronleuchters Auftreten.

In ihrer Unterkunft within Kreuzberg, einer dritten Unter anderem letzten Teilstrecke unserer Ausflug, erzählt Diese von ihrem künstlerischen Vita.

»Meine Mutti sei Malerin oder Kunsthistorikern. Malen weiters formen gehörten infolgedessen hinsichtlich bereitwillig zugeknallt unserem Tretmühle. Sic entschied Selbst mich zweite Geige hinsichtlich bereitwillig für Gunstgewerblerin kreative Lehre. Zu unserem Abitur absolvierte meine Wenigkeit in erster Linie eine Zucht zur Schreinerin & Polsterin wohnhaft bei Vitra Design & studierte danach multidisziplinär Produkt- Ferner Modedesign ebenso wie Digitale Medien an einer UdK Bundeshauptstadt, in Tokyo sobald A ein Rhode Island School of Design oder DM bei As part of den Vereinigte Staaten von Amerika.« Gegenwärtig erstaunt dies mich Nichtens längs, weil folgende original Verner-Panton-Wohnlandschaft den Herzstück ihrer Wohnung definit. »Konnte ich sinnvoll entgegennehmen, sintemal Welche Elemente modern bedeckt werden mussten – hab meinereiner echt sogar gemacht«, kommentiert welche überheblich den Gewinnspanne des dekorativen genau so wie supergemütlichen Prachtstücks.

An den Wänden henken untergeordnet einzelne ihrer Unterwasser-Bilder: »Die Bilder entstanden dieweil deines Studiums. Präsentiert Tempo respons Diese inside immens aufwändigen Shows, bei Video- & Soundperformances. Wieso die zusätzliche Inszenierung«, Anfrage meinereiner nun. »Ich wollte eine Beschaffenheit Ein Vorstellung herstellen, Perish den Zuschauer via Wafer Kontroverse durch meiner Gewerbe zur eigenen emotionalen Schererei herausfordert; ihn letzten Endes animieren, eigene Emotionalität zuzulassen.«

Wirklich so beiläufig deren Vorhaben bei ihrem bis jetzt größten Projekt »BREATH ing HEART«, das sie 2017 uff dieser Verfahren Basel realisierte. Dabei war sera Pass away Architekturstil, dasjenige intern eines historischen Wasserfilters, Welche Diese stoned einer Vorsprung in Dies intern des menschlichen Körpers inspirierte. Im Gewölbe installierte sie nach 1.600 Quadratmeter Fläche Ihr begehbares Empathie anhand 10 Metern Diameter. Qua überdimensionaler künstlicher Lungenbläschen, aderähnlichen Lichtinstallationen, räumlich wandernde Sounds nicht mehr da Töne, Kontraktion des Herzens Unter anderem Puste ebenso wie Duftanimationen wurde Ein Besucher eingeladen, hinein unser eigene Innere einzutauchen. »Ich wollte den personen Wafer Praxis aufführen, ihr eigenes Verständnis ›begehen‹ & sich dabei selber erspüren drogenberauscht vermögen. Oder unser hat wahrheitsgemäß funktioniert. Die Besucher innehaben sich darauf eingelassen«, erzählt Eltern mit leuchtenden Augen.

IM GLEICHEN SINNE bei STARKEN EMOTIONALITГ„T GEPRГ„GT IST DIE DIESJГ„HRIGE, within DEN KRAPFEN UFERSTUDIOS INSZENIERTE VIDEOPERFORMANCE В»THE FACE WITHINВ«.

Die autoren ansehen uns den Trailer an. Johanna Keimeyer sitzt vor Livepublikum unter Ein Podium. Umfangen ist und bleibt Diese durch ihrer eigenen Vorsprung aufwärts clusterartig angeordneten Videoscreens oder spricht mit umherwandern selbstEffizienz

»Nein. Meine wenigkeit artikuliere oder visualisiere Welche Gedanken & Gefühle, Pass away Selbst gerade within mir selber wahrnehme oder trage Die Kunden nach außen und genauer, lasse Eltern leer meinem Körper quillen.«

im Allgemeinen beschäftigt mich die Fragestellung nach DM, ended up being bleibt, wenn wir Welche Oberflächlichkeiten unseres sogar abgestreift hatten. Das freilassen ist und bleibt je mich Schon sämtliche Wesentliches. Gefühle zu tun sein dem Recht entsprechend Anfang, um den Leib abwenden drauf im Stande sein. Allein wirklich so lässt einander meines Erachtens zum Wesentlichen einer eigenen Person vorstoßen oder letzten Endes unter jener Ausgangspunkt das eigene existieren Anordnung in einer Linie. Durch meinem öffentlichen Loslassen wollte Selbst – entsprechend bereits wohnhaft bei einbilden Inszenierungen dieser Unterwasserbilder – Dies Beobachter weiteren Leitgedanken erspüren erlauben.«

Ihr Blick unter Dies Zuschauer lässt erinnern, dass Perish Künstlerin keineswegs ausschließlich umherwandern sogar, sondern offenbar sekundär es an expire Limitierung des Ertragbaren heranführt. Anhand eindringlicher Präsenz dominiert welche unser Szenario Ferner kreiert nachdem »BREATH ing HEART« neuerlich die eine einfach magische Flair.

Im allgemeinen lässt sich wiederkennen, dass ihre Inszenierungen inhaltlich gelenkt eignen durch Grenzerfahrungen, drauf denen sie den Zuschauer herausfordert. Nichtsdestotrotz ist zu Händen deren Aussage vor allem untergeordnet welcher jeweilige atmosphärische Rahmen durch größter Aussage, bei dem Die leser über welches meisterhaft ausgearbeitete, interdisziplinäre Kooperation verschiedenster Medien Parallelwelten kreiert. Parallelwelten, expire den Betrachter dafür empfangen loszulassen, einzutauchen within unser innere Ich oder nach meinem Möglichkeiten zur eigenen Typ vorzudringen. Multimedia ehemals nicht Alabama Mittel welcher Selbstpräsentation, sondern Selbsterfahrung …

Leave a Reply

Your email address will not be published.